Tipps & Tricks.


Franzen, Harald

Die Fotoschule in Bildern. Bildgestaltung

Rheinwerk Verlag

315 S., broschiert

34,90 €

 

Klappentext:

Der Fotojournalist Harald Franzen zeigt Ihnen, wie Sie mit bewusster Gestaltung das Beste aus den Motiven machen, die sich Ihnen jeden Tag bieten. Und das ohne teure Ausrüstung. Sie lernen, wie Sie Motive sehen und mithilfe von Linien, Formen, Licht, Farbe, Zeit u.v.m. inszenieren. Sie finden in dieser Fotoschule nicht nur viele inspirierende Fotos aus aller Herren Länder, sondern erfahren immer auch deren Entstehungsgeschichte mit allen Aufnahmedaten, Lichtsituation etc. Besondere Gestaltungsideen sind mit Hilfe von Skizzen und Vergleichsbildern veranschaulicht. So lernen Sie alle Aspekte der Bildgestaltung kennen – Bild für Bild!

 

Mit dieser Ausgabe von der Fotoschule in Bildern lernt der Leser alles Wichtige zum Thema Bildgestaltung und -aufbau. Worauf kommt es an? Wie gestaltet ich interessante Bilder? Wie verändere ich meine Motive oder Gestaltung, um das Foto besser wirken zu lassen? Wie lasse ich Bilder generell interessant aussehen?

Diese und viele anderen Aspekte greift dieser Band auf und hat Einiges zu bieten.

  • Skizzen. Mit verschiedenen Skizzen und Linien in den Fotos selbst wird der Bildaufbau und die Komposition noch einmal verdeutlicht. So weiß man direkt, was der Autor beabsichtigt zu zeigen und kann seine Arbeitsweise nachvollziehen.
  • Vielseitigkeit. Bildgestaltung ist auf viele Bereiche der Fotografie anzuwenden. Sei es in der Landschaftsfotografie, in der vieles über die Komposition und den Bildaufbau geht, oder aber Porträt-Fotografie, Städte-Fotografie, etc. pp.
    Harald Frenzen geht auf viele Themen ein und erklärt sie gut und vor allem genau.
  • Grundlagenwissen. Gerade für Einsteiger ist dieser Band sehr hilfreich. Viele Fotografie-Grundlagen werden nochmals in kleinen Exkursen erläurtert und dann zum Thema Bildgestaltung passend mit eingebaut.

Fazit: In dieser Fotoschule kann der Leser einige interessanten Tipps und Tricks anlernen. Das Thema Bildgestaltung ist ein wichtiges und deshalb ist es wichtig, dies auch gut zu erklären und zu visualisieren. gerade durch viele Projektskizzen gelingt dies dem Autor.

 


Schaub, Hans-Peter

Die Fotoschule in Bildern: Landschafts- fotografie

Rheinwerk Verlag

311 S., broschiert

29,90 €

 

Klappentext:

"Begleiten Sie Hans-Peter Schaub auf eine Entdeckungsreise durch vielfältige Landstriche – von den Bergen über die Wälder, das besiedelte und kultivierte Land bis ans Meer. Er zeigt Ihnen, wie Sie den Blick für Landschaftsmotive schärfen, einen wirkungsvollen Ausschnitt aus der Totalen wählen und mit den Zutaten Licht, Farbe und Form Ihr Bild ansprechend gestalten. Denn erst eine gelungene Bildkomposition und eine besondere Lichtsituation unterscheiden einen beiläufigen Schnappschuss von einer eindrucksvollen Landschaftsaufnahme!"

 

 

Wer mich ein bisschen verfolgt weiß, dass ich nicht nur gerne fotografiere, sondern meinen Fokus immer mehr auf die Landhschaftsfotografie richten möchte bzw. richte.

Ein Buch, das dieses Thema behandelt, kann daher nie schaden. "Die Fotoschule in Bildern. Landschaftsfotografie" kann aufgrund verschiedener Punkte überzeugen:

  • Sympathischer, lockerer Schreibstil, der sehr bodenständig und nicht abgehoben versucht, Tipps zu geben, um Fotos besser zu machen. Viele Bücher haben einen abgehobenen Stil, hier fühlt man sich "gleichberechtigt", eben nicht als ein kleiner Fotofgraf, der noch soooooo viel lernen muss.
  • Viele Beispielbilder, die allerdings nicht alleine im Raum stehen, sondern immer mit den Einstellungen, sowie mit einem Text, einer kleinen Anleitung bzw. Geschichte hinter dem Bild, wie es entstanden ist.
  • Vielfalt. Landschaftsfotografie beschränkt sich eben nicht nur auf wunderschöne Natur, Wasserfälle, Bachläufe, Küsten, etc.
    Auch Städtelandschaften gibt es, Kultur, etc. Des Weiteren werden die vielen Vor- und Nachteile von unterschiedlichen Tageszweiten und Wetterbedingungen beleuchtet.
  • Tipps und Tricks: Wie bspw. die Langzeitbelichtung, der richtige Umgang mit Filtern, etc. Viele Tipps und Tricks gibt der Autor auch "außerhalb" der Bilder mit! Sehr praktisch.

Fazit: Gelungene Mischung aus Worten und Bildern! Die Kombination aus Tipps&Tricks und Geschichten zu den Bildern machen zudem diese Mischung aus.

 


Jaworskyj, Benjamin

Abenteuer Landschaftsfotografie

humboldt-Verlag

224 S., TB

26,99 €

 

 

Benjamin Jaworskyj taucht ein ins Abenteuer Landschaftsfotografie und erklärt verständlich, wie großartige Landschaftsfotos entstehen. Der optimale Einsatz von Perspektive und Schärfe, das Ausnutzen von Licht- und Wetterverhältnissen oder die Besonderheiten der Natur: Noch nie wurde Landschaftsfotografie in einem Ratgeber so faszinierend beschrieben.

 

Da ich selbst gerne fotografiere war dieser "Ratgeber" und gleichzeitig Roman quasi ein MUSS ;-)

Insgesamt und damit zu einem Vorab-Fazit fand ich die Idee und auch die Umsetzung dieses Buches sehr gelungen.

Das liegt vor allem daran, dass das Buch in mehrere Teile unterteilt wird. Angefangen von recht simplen und erklärenden Kapiteln zu Einstellungen, Equipment, etc. bis hin zur Visualisierung und Beispielbildern. Sehr sehr gut gefiel mir, dass es nirgends hieß: Du musst das und das so und so machen. Sondern, dass die Einstellungen zu den Bildern zwar genannt wurden, aber immer gleich hinterhergeschoben wurde: Du kannst das Bild trotzdem nicht so machen, wie hier abgebildet. Schließlich gibt es Faktoren, die nicht zu beeinflussen sind, wie bspw. das Wetter. Viel mehr ging es um den Gedanken: Hey, schau dir das an und überlege, wie das gemacht wurde. Denn dann kannst du es mit einem anderen Motiv deiner Wahl auch umsetzen.
Um noch mal zu den Faktoren zurückzukommen: Benjamin Jaworskyj gibt auch Tipps und Ideen, was man bei unterschiedlichen Wetterverhältnissen oder Tageszeiten aus Motiven machen kann, gibt Anregungen zu den unterschiedlichsten Ideen, Kompostionsmöglichkeiten, zeigt Beispielbilder und führt den Leser dahinter, wie diese gemacht wurden.

Alles in allem also ein interessanter und hilfreicher Ratgeber mit Tipps und Tricks, der aber vor allem eines möchte: Die Lust am Fotografieren steigern und dazubeitragen, neue Ideen umzusetzen und sich stetig zu verbessern.

 

Fazit: Toll angelegter Ratgeber mit ansprechendem Desgin und Layout, klasse Bildern, Motiven, Tipps und Hilfen!

Fotografie spüren. | Niklas Batsch

Fotografie spüren. - das bedeutet Landschaftsfotografie mit Leidenschaft, Herz und Seele. Hier berichte ich von meinen Fotoabenteuern und freue mich auf deinen Besuch!