~~~ Folge 1 ~~~

Robin K. Photography

(c) Robin K. Photography
(c) Robin K. Photography

 

Auftakt in "BUG - Die Serie". Staffel eins wird mit der ersten Folge von Robin K. Photography eröffnet. Viel Spaß ;-)

 

 

Wo habe ich das Foto geschossen?

Dieses Foto habe ich in Mitteldeutschland in einem relativ unbekannten Tulpenfeld in der Nähe Magdeburgs geschossen. Ich liebe es einfach, neue Gegenden zu erkunden…

 

Zu welcher Tageszeit habe ich das Bild gemacht?

Das Foto muss mein Lieblings-Reisefoto des Jahres 2018 sein. Sicherheitshalber packte ich mein Stativ mal mit in meine Ausrüstung, denn ich wusste, dass ich wohl bis zum Sonnenuntergang warten würde bis ich mit dem Licht richtig zufrieden bin. Für dieses Foto allerdings musste ich kein Stativ verwenden, da mir der Winkel aus der freien Hand besser gefiel und das Licht etwa eine halbe Stunde vor Sonnenuntergang einfach perfekt war.

 

War das Licht besonders?

Das Licht hätte an diesem Abend nicht besser sein können, wirklich. Normalerweise hoffen Fotografen ja immer auf diesen krass roten Himmel, dramatische Wolken oder das letzte Licht des Tages – ich war allerdings mehr als zufrieden mit meinen Umständen. Eine tief hängende dünne Wolke blockte das noch immer relativ starke Licht der Sonne perfekt ab – sodass sich das Licht in ein warmes, sanftes Licht wandelte und beinahe so wirkte als hätte man die Szene mit einer Softbox ausgeleuchtet. Durch das warme Licht gewann die ganze Szene noch einmal diesen extra Touch ‚Magie‘.

 

Welche Ausrüstung habe ich verwendet?

Für dieses Foto habe ich die Sony A7R mit dem Zeiss Vario-Sonnar 16-35mm F4.0 ohne Filter verwendet.

 

Was hat mich dazu inspiriert, dieses Foto zu schießen?

Ein paar Tage bevor ich meiner Freundin von der Idee erzählt habe, dass Blumenfeld zu besuchen, sah ich einige Bilder auf Facebook von Leuten, die dort schon waren. Meine Freundin liebt Blumen und farbenfrohe Fotos – natürlich sind wir noch am gleichen Tag zu den Tulpen gefahren…

 

Wie sieht es mit Nachbearbeitung aus?

Bei diesem Foto musste ich ein wenig in die Trickkiste greifen, denn die Windräder am Horizont waren mir persönlich deutlich zu störend. Die Photoshop-Kenner unter euch wissen denke ich, dass das Clone-Tool da eine ausgezeichnete Arbeit leistet. Außerdem habe ich die White Balance angepasst und den Glamour Glow Filter der Nik Collection verwendet um den träumerischen Look zu erzeugen.

 

Habe ich einen Tipp für diejenigen, die ein ähnliches Foto schießen möchten?

Klar. Dieses Jahr ist es leider zu spät aber nächstes Jahr hast du wieder die Chance. Du solltest es zu einer Zeit versuchen, in der die Tulpen geblüht sind aber die Köpfe noch nicht abgeschnitten sind. Diese Zeit zu erwischen kann ganz schön schwierig sein. Außerdem wäre es von Vorteil, wenn dein Model ein helles Kleid trägt und sich gern fotografieren lässt…

 

(c) Robin K. Photography
(c) Robin K. Photography

Robin ist 31 Jahre alt, Landschaftsfotograf und Grundschullehrer. Über sich selbst sagt er: "Ich liebe Sonnenuntergänge, Berge und den Strand!".
Damit ist er also der perfekte erste Gast von "BUG - Die Serie" ;-)

Social Media
Homepage
Facebook
Instagram

 

 

 

 

 

 


Kommentare: 1
  • #1

    Kaja (Freitag, 27 Juli 2018 13:03)

    Heey! :) Also, ich find die Bug-Serie allgemein ziemlich klasse und alle fünf Fotos echt genial. Aber das hier gefällt mir am besten! Die Komposition mit der Zentralperspektive, die Kontraste und vor allem die krassen Farben ... Ist großartig geworden, Respekt! :)

Fotografie spüren. | Niklas Batsch

Fotografie spüren. - das bedeutet Landschaftsfotografie mit Leidenschaft, Herz und Seele. Hier berichte ich von meinen Fotoabenteuern und freue mich auf deinen Besuch!